Diese Seite als Textseite darstellen.
Die Navigation und der Seiteninhalt
werden in getrennten Frames dargestellt. Mit Strg. + F6 können sie zwischen den Frames wechseln.

Veranstaltungen



WÄHREND DER CORONA PANDEMIE IST DIE PRAXIS FÜR MEDIZINISCHE FÄLLE VORMITTAGS, ABER DAFÜR


TÄGLICH ( Montag-Samstag) VON 11 UHR BIS 12 UHR

FÜR SIE GEÖFFNET, UM ANMELDUNG WIRD GEBETEN.

ICH SCHICKE AB JETZT WIEDER IMPFERINNERUNGEN AUS, DA DER IMPFSCHUTZ DIE GRUNDGESUNDHEIT UNSERER HAUSTIERE GEWÄHRLEISTET, WIE AM BEISPIEL DER CORONA - VIRUSERKRANKUNG JETZT DEUTLICH ZU SEHEN IST.

BITTE DESINFIZIEREN SIE SICH NACH IHRER ANKUNFT IN DER PRAXIS DIE HÄNDE UND DIE GRIFFE VON TIERKÄFIGEN UND GGF BEI VERLASSEN DER PRAXIS WIEDER ODER ZIEHEN SIE DIE EINMALHANDSCHUHE AN, DIE NEBEN DER EINGANGSTÜRE ZUR FREIEN ENTNAHME STEHEN. DIE DESINFEKTIONSSTATION IST LINKS NEBEN DER EINGANGSTÜRE AUF EINEM KLEINEN TISCH UND IST MIT 2 GRÖSSEN HANDSCHUHEN, EINMALMUNDSCHUTZ, DESINFEKTIONSMITTELDISPENDER UND PAPIERTÜCHERN ZUR REINNIGUNG AUSGESTATTET - BITTE BENUTZEN SIE DIESE SELBSTSTÄNDIG. KOMMEN SIE BITTE MÖGLICHST ALLEINE (1 PERSON PRO PATIENT) UND HALTEN SIE MINDESTENS 2 M ABSTAND VON ETWAIGEN ANDEREN PATIENTENBESITZERN IM WARTEZIMMER. FÜR GEFÄHRDETE PATIENTENBESITZER (SENIOREN, IMMUNPROBLEMATISCHE, BETREUUNGSPERSONAL ETC) STEHEN VERSTÄRKTE GESICHTSMASKEN ZUR VERFÜGUNG, ICH BIETE ABER AUCH EINEN HAUSBESUCH MIT VERSTÄRKTEN SICHERHEITSMASSNAHMEN FÜR IMPFUNGEN UND BEHANDLUNGEN AN.

BITTE MELDEN SIE SICH VORHER AN UND BEACHTEN SIE DIE SCHUTZMASSNAHMEN - ICH DESINFIZIERE UND REINIGE DIE GRIFFE AND DER EINGANGTÜRE TÄGLICH UND DEN BEHANDLUNGSBEREICH NACH JEDEM PATIENTEN. DANKE!!

SIE KÖNNEN ZUSÄTZLICH TELEFONISCH ZUSATZTERMINE VOR 11.00 UHR ODER NACHMITTAGS AUSMACHEN ODER NATÜRLICH DEN NOTDIENST IN ANSPRUCH NEHMEN.

DIE VERSORGUNG IHRER TIERE IST SOMIT SICHERGESTELLT.


BITTE HALTEN SIE SICH ÜBER DIE MEDIEN, DIE IHNEN ZUR VERFÜGUNG STEHEN ÜBER DIE AKTUELLE LAGE AUF DEM LAUFENDEN.

DIE TIERÄRZTEKAMMER GIBT UNS LAUFEND RICHTLINIEN ZUR AKTUELLEN LAGE INNERHALB UNSERES BERUFSSTANDES HERAUS, BIS AUF WEITERES WERDEN TELEKONSULTATIONEN MÖGLICH (ABER ZU ORDINATIONSPREISEN ZU VERRECHNEN) UND MEDIKAMENTE KÖNNEN AUCH AUSSERHALB DER ORDINATIONSZEITEN NACH TERMINVEREINBARUNG ABGEHOLT WERDEN. ALLERDINGS BITTE ICH SIE DARUM, TERMINE NUR INNERHALB DER ORDINATIONSZEITEN AUSZUMACHEN.

DANKE FÜR IHR VERSTÄNDNIS UND BLEIBEN SIE GESUND!





Aktuelle Vorsichtsmassnahmen - Reaktionen auf das gestiegene Corona-Infektionsrisiko

Liebe Kunden, falls Sie sich durch Medienberichte und politische Entscheidungen in der jüngsten Zeit irritiert und verunsichert fühlen und deshalb Ihren Tierarztbesuch aufschieben wollen, obwohl Sie sich Sorgen um Ihren Vierbeiner machen - sollten Sie ein paar Tatsachen bedenken:

# wenn Sie selber krank sind, sollten Sie zuhause bleiben und eine Vertrauensperson mit der Betreuung Ihres Tieres betrauen, vor allem, wenn Sie Hauskatzen haben und eine Coronainfektion haben

# schützen Sie Menschen in Ihrer Umgebung, die nicht so fit sind, wie Sie selber; ältere Menschen und alle, die einen vorgeschädigten Organismus haben

# Coronaviren werden durch Tröpfecheninfektionen durch die Luft übertragen, d.h. sie benötigen Körperflüssigkeiten als "Transportmedium" für die Übertragung von Mensch zu Mensch: ein angemessener Abstand von ca 2m ist deshalb der beste Schutz, Masken filtern zusätzlich die Tröpfen in der Ausatemluft in beide Richtungen (z. B. bei feuchter Aussprache oder Husten

# eine Infektion findet nicht nur durch fiebrig erkrankte, sondern vor allem durch hustende/niesende Menschen statt - vermeiden Sie es sich in die bloße Hand zu schneuzen/husten und von fremden Menschen angeniest/angehustet zu werden (Taschentücher verwenden, die können Sie waschen oder wegschmeissen)

# Wenn Sie von draußen nach Hause kommen sollten Sie sich die Hände und ggf das Gesicht waschen und sich umziehen (Mantel ablegen, Hausanzug etc), damit Sie nicht mehr darauf zu achten brauchen, ob Sie Hände/Gesicht mit verdächtigen Tüchern/Ärmeln etc berühren

# waschen Sie Ihre Hände, wenn Sie Schnupfen haben öfter und cremen Sie sie möglichst danach ein, um den natürlichen Abwehrmechanismus der Haut zu unterstützen

# Wischen Sie auch die Flächen, die sie oft anfassen wie Türklinken, Klospülung, Türen von Schränken, Kühlschränken etc öfter als gewöhnlich ev mit Desinfektionsmitteln ab und erinnern Sie sich daran, dass dieselben Dinge draußen auch von anderen Leuten angefasst (und seltener geputzt) werden

# Ihre Tiere sind durch diese Form der Coronainfektion nicht betroffen

# Tiere können, wie im umgekehrten Fall auch Menschen es tun, Tröpfcheninfektionen verbreiten - aber diese Übertragungsmöglichkeit ist extrem unwahrscheinlich und nur möglch, wenn Sie Hunde/Katzen von infizierten Menschen intensiv berühren und/oder mit Ihren Händen danach Ihr Gesicht anfassen - das sollten Sie aus hygienischen Gründen sowieso nicht tun

# wenn Sie verkühlt oder verschnupft sind und mit anderen Menschen in Kontakt kommen, sollten Sie jedenfalls ca 1 Meter Abstand zu diesen Menschen halten und jede Nähe/Berührungen lieber vermeiden, bis Sie sich erholt haben - Sie wollen ja auch nicht angesteckt werden

# Gesichtsmasken sind ein guter Schutz, die eigene Erkrankungen nicht weiter zu übertragen, als Schutz vor eienr eigener Ansteckung sind sie weniger effektiv als Abstand zu halten und regelmäßig Hände zu waschen, mit denen Sie Türen öffnen etc

# wenn Sie Gesichtsmasken länger als eine Stunde tragen, sollten Sie sie entsorgen oder mindestens genauso lange direktem Sonnenlicht aussetzen - in der feuchtwarmen Atemluft setzten sich Erreger auf dem Papier ab und können sich dort festsetzen und ev. vermehren; durch Sonne und UV Licht können sie neutralisiert werden

Verlassen Sie sich nicht auf Desinfeketionsmittel, die meistens nur die Trägerstoffe (ggf schon mit den Viren) beseitigen können. Stärker Sie lieber Ihr Immunsystem und meiden Sie kranke Mitmenschen.

Wenn Sie den Besuch in der Tierarztpraxis in Erwägung ziehen, aber Angst vor Ansteckung oder Weiterübertragung haben, machen Sie bitte telefonisch einen Termin aus und ich organisiere einen Einzeltermin, mit Gesichtsmasken und Sicherheitskleidung für Sie und mich - je nach Ihren ehrlich geäußerten Bedenken. Ich habe eine epidemiologische Zusatzausbildung und habe im Seuchendienst gearbeitet und für mich sind diese Hygienemassnahmen nicht neu. Wir werden noch eine Weile mit verstärken Sicherheitsvorkehrungen leben müssen und sollten unsere Haustiere nicht darunter leiden lassen, dass wir besorgt sind!

Ich selber bin kerngesund und würde die Praxis natürlich umgehend schliessen, wenn ich Kontakt zu einem Coronainfizierten oder irgendeine Infektionskrankheit hätte - auch wenn bei an sich gesunden Menschen sowohl Grippe, als auch die Coronavireninfektion recht mild veraufen.





URLAUBSPROPHYLAXE

Sorgen Sie jetzt für Ihren Urlaub vor: denken Sie an eine tiergerechte Unterbringung Ihres Haustieres oder planen Sie eine passende Prophylaxe für die Vorsorge Ihres Lieblings gegen Parasiten und Infektionen am Urlaubsort. Wir bieten den neuen Leishmaniose Impfstoff an, der schon nach 28 Tagen Ihren Hund zuverlässig gegen diese hartnäckige Infektionskrankheit schützt (1 Injektion hält 1 Jahr). zusätzlich sollten Sie überprüfen, ob Ihre regelmäßigen Impfungen auf dem letzten Stand sind, vor allem gegen Tollwut und Leptospirose! Entwurmungen vor Abreise und vor der Rückreise sind ein weiterer Schutz vor der Einschleppung von Schädlingen. Außerdem haben wir individuell die optimale Prophylaxe gegen die Parasiten an Ihrem Urlaubsziel für den Hund / die Katze zur Verfügung. Schützen Sie sich, Ihre Tiere und bei Ihrer Rückkehr auch Ihre Freunde und die Spielkameraden Ihres Tieres zuverlässig!



Kleine Zuchthündinnen in Maria Lanzendorf ausgesetzt


Ein erwachsenes schwarzes Pekinesenhündchen ist im Juli in der Leopoldsdorferstraße in Maria Lanzendorf aufgegriffen worden (schwarz mit braun an Beinen und Kopf, weiße Haare an Kinn und Oberlippe). Sie hat ein rosarotes Geschirr an und eine Leine mit rosa Herzchen.
Für nähere Informationen bitte auf der Tiervergabeseite weiter hinten nachschauen, auf der Gemeinde-HP oder in der Praxis anfragen!
Die Kleine ist derzeit in der Tierartzpraxis untergebracht, sucht aber eine liebe Pflegefamilie oder ein gutes Zuhause für den Rest ihres Lebens - sie ist gut verträglich, sehr kinderlieb und unkompliziert. Einen Monat wartete sie bei einer liebevollen Pflegefamilie auf ihre frühere "Besitzer", die allerdings offensichtlich keine Liebe zu Tieren haben! Dann habe ich sie an eine liebevolle Lebensstelle vermittelt, dort verschönert sie das Leben einer Pensionistin.

Im August ist dann eine ausgesetzte weiße kleine Mischlingshündin gefunden worden, auch in der Nähe vom Billa im Ortszentrum und wieder mit Halsband, in einem oberflächlich guten Zustand und sehr zutraulich/verängstigt, aber mit schlechten Zähnen und wahrscheinlich ähnlichen Wurmproblemen, wie die erste Hündin. Sie durfte bei den Findern bleiben.

Hat jemand unseren Ort als Abgabeort unerwünschter Billigzuchttiere auserkoren?

Ich bitte alle Tierfreunde um erhöhte Wachsamkeit in diesem Zusammenhang und vor allem bitte ich Sie, unbekannte Menschen, die v. a. kleine Hunde aus einem Auto herausholen und mit ihnen herumgehen, genau zu beobachten. Der Hund könnte nach ein paar Metern mit Futter oder einem Spielzeug ausgesetzt werden.

Auch ein Zwerghase ist anscheinend in einem Käfig auf dem Billaparkplatz in der Sommerhitze ausgesetzt worden - das arme Tier wurde zwar von ein paar Jugendlichen in einen Garten gebracht und gefüttert, aber letztendlich hat es einen Hitzeschlag erlitten und ist trotz Intensivbehandlung mit Infusionen und Medikamenten verstorben. Haushasen überleben nicht in der "Freiheit", schon gar nciht auf einem heißen Parkplatz im prallen Sonnenschein in einem Käfig.

Was für Menschen sind das, die den unschuldigen Tieren so etwas antun?


/BOX]



FOTOKALENDER 2019

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Fotokalender mit sehr hübschen Tierbildern und interessanten Informationen zu den Bildern für nur 10,- Euro Kostenbeitrag - diese Einnahme kommt wie immer nach Deckung der Druckkosten als Gesamtbetrag den lokalen Streunerkatzen und Unfalltieren (Erstbehandlung, offene Notfallbehandlungen) und behandelten Wildtieren zugute. Wie immer verrechne ich nur die Medikamente zu Einkaufspreisen, die Behandlungen und Operationszeiten "spende" ich.

Im letzten Jahr konnten aufgrund der gesammelten Spenden 3 lokale und 4 ortsfremde Katzen behandelt, getestet, geimpft, entwurmt/entfloht und vergeben werden. Weiters wurde ein besitzerloser Unfallhund erstbehandelt und ein angefahrener und hoffnungslos verletzer Rehbock konnte schnell und unkompliziert euthanasiert werden (dafür sind normalerweise die lokalen Jäger verantwortlich, aber die waren nicht auffindbar). Weiter wurden diverse Vögel behandelt und in Kranken/Aufzuchtvolieren verbracht bzw gesund freigelassen.
Danke für Ihre Hilfe!
:)



Die Praxis war im Jänner vom 2.1. bis zum 29.1. geschlossen - warum?

Am 2. Jänner 2018 hatte ich nachmittags einen Reitunfall und bin danach ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt geflogen worden. Dort war ich 5 Tage auf der Intensivstation, dann vier Tage auf der Unfallstation und dann wegen einem Lungenkollaps mit Notoperation wieder auf der Intensivstation und schliesslich noch eine knappe Woche auf der Unfallstation, von wo ich mich leicht verfrüht entlassen habe. Ich bin nicht voll einsatzfähig, aber ich konnte meine Arbeit am letzten Montag im Jänner wieder aufnehmen. Natürlich versuche ich, wie immer, meine volle Energie und Aufmerksamkeit den kranken Tieren und ihren besorgten Besitzern zu widmen - aber in den nächsten Wochen wird es aufgrund meiner Rekonvaleszenz zu leichten Unregelmäßigkeiten und vielleicht auch Verzögerungen im Praxisalltag kommen.

:)
Danke für Ihr Verständnis!



Der neue Praxishund: Eddie
Eddie ist ein Mischlingshund aus einem Tierheim in der Slovakei, der von der Organisation Animalhope Nitra von der Straße gerettet und dann als kranker Hund dort gepflegt worden ist. Nach einer Leberkrankheit hat er einen Käfigkoller bekommen und mußte von dem Tierheim dringend "wegvermittelt" werden. Seit April ist er als Pflegehund bei mir in der Praxis und betreut mit mir die Patienten mit seinem liebevollen, empathischen Wesen. Mehrere Aspiranten haben sich als ungeeignet für den verunsicherten, sehr liebesbedürftigen und lauffreudigen Hund erwiesen, so daß ich ihn bei mir behalten werde.
Seit letztem Oktober, als ich mich von Buffy, meinem ersten Praxihund trennen mußte, war nur die Unfallkatze Cassandra in der Ordination, um mir Gesellschaft zu leisten.
Jetzt ist Eddie mein treuer Begleiter; seine Lebererkrankung haben wir schnell unter Kontrolle bekommen und sein Käfigkoller ist mit viel Bewegung, freiem Laufen und Spielen von ihm abgefallen, wie eine traurige Erinnerung. Manchmal hat er noch Alpträume, aber er hat sich gut in sein neues Leben mit einer Katze, einem Pferd und vielen neuen zwei- und vierbeinigen Freunden eingefunden.
:)

Kopfstudie
Kopfstudie





DIE NEUEN KALENDER SIND FERTIG!

Ab sofort können die neuen Fotokalender der Praxis für 2018 mit lauter schönen Tierfotos und 13 interessanten Tiergeschichten in der Praxis zu den Öffnungszeiten eingesehen und zum Einheitspreis von 10,- Euro für lokale Tierschutzprojekte gekaut werden.
:)
Die Fotos sind nicht alle neu, weil Eddie, der neue Praxishund leider die aktuelle Fotokarte gefressen hat. Er hat sie gründlich durchgekaut und den inneren Teil gründlich zerbissen und ausgespuckt. Am Titelbild ist die Katze Cassandra zu sehen, wie sie es sich auf den Polstern ihres neuen Wahlheimes bequem macht - nach ihren schweren Verletzungen ist sie vollständig genesen und lebt ein ruhiges, sehr zufriedenes Leben. Sehr selten wagt sie einen kurzen Blick nach draußen und ist schnell wieder in der Sicherheit ihrer Wohnung - für eine vorher wild lebenden, angefahrenen Katze ist das nicht ungewöhnlich.
:)






# Verletzte Katze in Maria Lanzendorf am 19.10.2016 gefunden #
rechte Seite
rechte Seite
Am Mittwoch den 19. Oktober wurde eine Katze, die offensichtlich angefahren wurde, in der Tierarztpraxis abgegeben. Sie konnte sich nur noch auf den Vorderpfoten dahinschleppen, war aber noch recht wehrhaft. Bisherige Kontaktaufnahmen seitens möglicher Besitzer waren negativ. Sie ist graugetigert mit weißem Bauch und Nackenband und recht markanten weißen Streifen an beiden Ohren. Außerdem hat sie rostrote Stellen in der Tigerung; weiters bernsteinfarbene Augen und einen recht buschigen langen Schwanz. Sie leidet unter einem komplizierten Beckenburch, der vorläufig eingerichtet ist und hatte einen schweren Schock und schwere innere Blutungen. Sie war sehr ausgehungert und wurde gegen alle Würmer und äußeren Parasiten behandelt.

linke Seite
linke Seite
vorne
vorne
Die Tierarztpraxis Maria Lanzendorf hat die notwendigen Behandlungen (Erstaufnahme, Infusionen, Medikamente, tägliche Behandlungen über Monate und sozialisierende Betreuung, Röntgenbilder und Impfungen....) durchgeführt; sie wurden mittels Spendengeldern von katzenliebenden Kunden und den Resoucen, die noch durch den Verkauf des Fotokalenders von 2016 vorhanden waren, finanziert. Die Beckenfrakturen sind inzwischen geheilt, den Milzriss und die kleineren Verletzungen hat die Katze inzwischen überstanden und sie ist geimpft, entwurmt, entfloht und kastriert in liebevolle Hände zu vergeben. Sie ist ein schwieriges Tierchen, da sie auch bei liebevoller Zuwendung sehr scheu bleibt und nur mit ganz wenigen Leuten "warm wird". Jedenfalls können sich Interessenten in der Praxis melden, vorzugsweise ohne andere Katze und mit straßenfernem Auslauf - sie lebt derzeit mit mir und einem Hund in einer Wohnung in Wien.
:)

vorne rechts
vorne rechts

Bitte melden Sie sich während der Öffnungszeiten per Telefon oder per Mail, wenn Ihnen oder jemandem in Ihrem Bekanntenkreis eine Katze der obigen Beschreibung bekannt vorkommt oder abgeht. Melden Sie sich außerdem, wenn Sie an der Pflege, Aufnahme oder Übernahme dieser Katze interessiert sind.

vorne
vorne
Sie ist sehr scheu Menschen und Hunden gegenüber, aber neutral bis freundlich zu anderen Katzen.
Sie ist inzwischen stubenrein, bewegt sich noch wenig, frißt brav, was man ihr gibt und hat sicherlich die Chance verdient, ein gutes Leben zu führen nach den Torturen, die sie schon ertragen mußte!










Die Patienten-Kalender für 2017 sind alle verkauft und hängen bei Tierliebhabern an den Wänden, die sicher auch die monatlichen Geschichten unter den Fotos lesen von den hilfsbedürftigen Tieren, denen ich im letzten Jahr mit Ihrer Hilfe helfen durfte. Bitte denken Sie auch im komenden Jahr daran, dass ich diese Kalender selber anfertige, um Ihnen eine Freude zu machen und zumindest einen Teil der Medikamente für meine Tierschutzarbeit zu finanzieren. Der letzte Kalender hat den Katzen Cassandra und Katharina im Kästchen nebenan geholfen, wieder auf die Beine zu kommen und weiteren 2 Streunerkatzen nach Verkehrsunfällen und vor der Weitervermittlung; außerdem einem entlaufenen Hund, dessen Besitzer wir finden konnten, aber die seine Erst-Behandlung nicht zahlen konnten, weiters einigen Wildtieren für Initialbehandlungen vor der Entlassung in die Freiheit bzw bevor ich sie von ihren Schmerzen erlöst habe.
Danke für Ihre Mithilfe!
:)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Auch für 2016 gab es wieder einen Fotokalender von der Tierarztpraxis Maria Lanzendorf, der zugunsten von verletzten Wildtieren und streunenden Haustieren, die in der Tierarztpraxis abgegeben werden, zu den Öffnungszeiten verkauft wird. 10,- Euro für hilfsbedürftige Tiere! Der informative Kalender mit den hübschen Tierfotos steht dieses Jahr unter dem Motto "Tierische Begegnungen" und hat Beispiele und Informationen zu den Themen Tierhaltung und Tierverhalten.

Der Erlös des Kalenders von 2015 hat zusammen mit zusätzlichen Spenden 224,33 Euro eingebracht, die für die Medikamente (Narkose, Antibiotika, Schmerzmittel, Beruhigungsmittel und Infusionsflüssigkeiten, sowie (Verband)Material und für Röntgenaufnahmen eines Wildhasen mit gebrochenem Vorderlauf - siehe Foto März im Kalender 2016 - verwendet) von Notfallbehandlungen verwendet wurden. Die verletzten Haustiere haben alle ihre Besitzer wiedergefunden, die ihre Behandlungen gezahlt haben. Eine von besorgten Tierfreunden gefundene Katze hat keine aufwendigen Behandlungen gebraucht und wurde gegen eine kleine Spende von den Besitzern abgeholt. Die verletzten Wildtiere (Hasen, Vögel und eine wilde Katze) wurden nach der medizinischen Versorgung wieder frei gelassen. Auch im kommenden Jahr wird es eine Aufstellung der Verwendung von Spendengeldern aus dem laufenden Jahr und natürlich auch wieder einen schönen Fotokalender geben.

Wildhase
Wildhase
Beteiligen Sie sich auch an unseren lokalen Tierschutzprojekten!
:)


(A3, Fotos + Texte - Sigrit M. Hepperle; Layout - Bettina Zurowetz)


Kalenderbilder 2016
Kalenderbilder 2016




SYNTAX-FEHLER: beim Code BOX an der Stelle 23537 wurde kein Code-Ende gefunden.


 23537  [BOX|left|40|4|8|0|firebrick|||||]


ZAHNGESUNDHEITSAKTION

Die Tierarztpraxis Maria Lanzendorf nimmt auch dieses Jahr wieder an der auch in den Medien beworbenen Zahngesundheitsaktion für Hunde und Katzen teil. Diese wird von der Veterinärmedizinsiche Universität, der ÖGTZ (Tierärztliche Zahngesundheitsgesellschaft) und den Firmen Waltham und Pedigree/Whiskas organisiert. Dabei werden kostenlose tierärztliche Zahngesundheitsuntersuchungen in Ihrer Nähe angeboten, bei denen Ihr Tier eine kostenlose Beurteilung der speziellen Zahngesundheit und ein Vorsorgepaket zur Zahnpflege erhält; weiterführende Behandlungen sind natürlich kostenpflichtig. Seit letztem Jahr gibt es außer dem Zahnpflegepaket für Hunde mit Informationen, Zahnbürste und Dentastix auch ein ähnliches Paket für Katzen, die gleichermaßen von Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und anderen Zahnproblemen betroffen sind. Bitte machen Sie einen Termin für diese kostenlosen Untersuchungen während der Ordinationszeiten aus! :)

Katze während der Zahnbehandlung
Katze während der Zahnbehandlung

Die Zahngesundheit spiegelt die allgemeine Gesundheit wider und ist ein wichtiger Indikator für ernste Probleme wie Nierenversagen, Verdauungsstörungen, andere Organerkrankungen oder schlechte Futteraufnahme und Gewichtsverlust etc. Deshalb führt die Tierarztpraxis Maria Lanzendorf während des ganzen Jahres kostenlose Zahngesundheitsuntersuchungen durch, um die aktive Zahnpflege im Bewußtsein der Tierbesitzer zu fördern.

Zahnstein Hund mit reaktiver Gingivitis
Zahnstein Hund mit reaktiver Gingivitis




Beispiel einer von der Tierarztpraxis Maria Lanzendorf geförderten Behandlung:

Katzenbißwunde

Die Katze SURI der Tatzenhilfe e.V. wurde in ihrer Pflegestelle von einem Fuchs angefallen und in Oberschenkel und rechte Seite gebissen. Da sie sofort in die Praxis gebracht und behandelt wurde, war der unten dargestellte Verheilungsprozeß der braven Patientin nahezu optimal, obwohl die Wunde als stark verschmutzt zu bewerten war. Die Kosten für die Tatzenhilfe konnten durch die Spende unserer Arbeitszeit eine massive Reduktion erfahren. Schnelle Reaktion und sehr gute Pflege der Betreuerin und konsequentes Wundmanagement (operative Wundversorgung mit großflächiger Gewebereduktion und 2 lange Drainagen), sowie die Bereitschaft der Organisation, die Kosten zu übernehmen, haben der tapferen Suri eine Blutvergiftung und eine verkrüppelte rechte Körperhälfte erspart.

Suriwunde
Suriwunde
Wunde
Wunde
SuriOP
SuriOP
Naht post OP
Naht post OP


 


IMPFEN FÜR AFRIKA

Die Aktion der Organisation "TIERÄRZTE OHNE GRENZEN": IMPFEN FÜR AFRIKA 2016 findet in der Woche vom 9. bis zum 15. Mai 2016 statt. Dabei werden von mir jeweils die Hälfte aller Impfeinnahmen als Spende an die Organisation (ToG; Mèdicins sans frontière) überwiesen. Ihnen entstehen keine Mehrkosten bei der Impfung, aber Sie können natürlich zusätzlich für die Aktion spenden:

Mit dem Erlös dieser Aktion wird die Ausbildung von Hunden und Ratten (!) zu Krankheitsdetektoren - finden von Krankheitserregern durch feine Spürnasen - gefördert

Mehr Informationen liegen in der Praxis auf oder sind über einschlägige Internetseiten zu erfahren. Verschiedene Institutionen und Firmen beteiligen sich wieder an der Aktion als Sponsoren.

Bitte kommen Sie in dieser Woche zahlreich zu Ihrer Jahresimpfung - es ist für einen guten Zweck!


 


Der vorjährige Kalender


Die wunderschönen neuen Fotokalender der Tierarztpraxis Maria Lanzendorf sind ab sofort während der Ordinationszeiten für nur 10,- Euro zu erstehen!
 
Kalendervorschau
Kalendervorschau
Kalendervorschau

Kalendervorschau
Kalendervorschau
Kalendervorschau

Das ideale Geschenk für Tierliebhaber mit hübschen, bunten Tierfotos, der dazugehörigen interessanten Vorgeschichte und einem übersichtlichen Kalendarium - farbcodierte nach Jahreszeiten, praktische Spiralbindung
Sie machen sich eine Freude, dem Beschenken eine Freude und helfen gleichzeitig bedürftigen Tieren, denn der gesamt Reinerlös (Einnahmen nach Ausgleich der Druckkosten)kommt bedürftigen Tieren zugute! Letztes Jahr sind beim Kalenderverkauf und zusätzlichen Spenden 178,- Euro zusammengekommen, die zur Pflege und Behandlung von Steunerkatzen, verwaisten Katzenbabies, Wildvögeln, Tauben, Streunerhunden und einem Igel verwendet wurden. Die Arbeitszeit habe ich dabei dem Tierschutz "gespendet", so dass der Betrag den Großteil der Futter-, Medikamente- und Benzinkosten decken konnte. Auch dieses Jahr werden die bunten Bilder wieder bedürftigen Tieren Erleichterung und Erlösung bringen.

Fotos, Texte und Zusammenstellung - Sigrit M. Hepperle
Layout und künstlerischer Input - Bettina Zurowetz

Keine Arbeit außer den Druckkosten wird in Rechnung gestellt, der gesamte durch die Kalender eingenommene Betrag wird für Medikamente und Futter verwendet, die nur Tieren zugute kommen, die keine (zahlungsfähigen) Besitzer haben.

Während des gesamten Jahres nehme ich in der Tierarztpraxis Maria Lanzendorf Streunerkatzen, Unfalltiere, eingefangene und verletzte Wildtiere und herrenlose Findlinge auf, pflege sie und vermittle sie weiter oder entlasse sie wieder in ihr Habitat - diese Arbeit macht mir Spaß und ich brauche keine Entlohnung dafür, aber die Medikamente und das Futter muß ich kaufen und NUR dafür verwende ich die Einnahmen!

Helfen Sie mir helfen!

:-)



 
Das ist ein junger Wildhase mit einem komplizierten Bruch des rechten Oberarms, schwerer Gehirnerschütterung und einigen Hautverletzungen am Kopf.
Hase in Freilaufkäfig mit Unterschlupf
Hase in Freilaufkäfig mit Unterschlupf
Hasenkopf mit Schutzrolle
Hasenkopf mit Schutzrolle

Seit vor Ostern betreut die Tierarztpraxis Maria Lanzendorf diesen jungen Wildhasen aus Achau, der sich bei einem Unfall (wahrscheinlich wurde er angefahren) einen komplizierten Oberarmbruch rechts zugezogen hat. Er hat den Kopf anfangs schief gehalten und stand unter Schock. Sein Kopf und Hals war wund mit Haut/Fellabschürfungen. Zuerst wurde er gegen den Schock behandelt mit Infusionen und Injektionen, dann wurden Röntgenbilder unter einer Kurznarkose gemacht, damit die Bruchstelle untersucht und versorgt werden konnte. Die Gehirnerschütterung hat sich schnell gebessert und der Bruch wurde fixiert. Ich habe Rücksprache mit dem Hasenspezialisten auf der Chirurgie an der Vet Med Uni gehalten, um die bestmögliche Wundversorgung für das arme Tier zu gewährleisten. Seither sitzt er mit einem Oberkörperverband im Käfig und wird so wenig wie möglich angefaßt oder behandelt. Er soll wieder ausgewildert werden, also muß der Vorderlauf wieder voll funktionstüchtig sein, damit er den Gefahren der freien Wildbahn begegnen kann. Mit Menschen und Hunden etc soll er so wenig Kontakt wie möglich haben. Es ist schwer, ihn nicht zu streicheln, weil er bei Gefahren ganz ruhig sitzt und sich duckt, weil er sich im Boden verstecken will - er ist zwar so flauschig und süß wie ein Haustier, aber er bleibt ein Wildtier und empfindet Berührungen als Bedrohung - deshalb darf er nicht unnötig angefaßt werden. Nach 4 Röntgenbildern unter Vollnarkose und einer Knochenfixation wartet er nun also im Käfig auf seine Besserung - er frißt brav und seine schwere Gehirnerschütterung hat sich schon entscheidend gebessert.

Hase mit  geschwollenem Vorderlauf
Hase mit geschwollenem Vorderlauf
Kopf im Versteck
Kopf im Versteck

Das ist einer der Gründe, warum ich mit dem Kalender - siehe Box auf dieser Seite - Spendengelder sammle. Wildtiere werden ohne Geldreserven eingeliefert und brauchen und verdienen trotzdem die bestmögliche Behandlung. Dieses Tier ist ohne sein Verschulden und sicher unter Menscheneinwirkung - entweder ein Auto oder ein Hund hat ihn so verwundet - in diese Lage gekommen.

Wenn wir Haustiere zu uns nehmen, dann haben wir die Verantwortung für das Leben und die Gesundheit dieses Haustieres übernommen, aber wir können auch Wildtieren helfen!

Ich behandle diese Wildtiere zwar gratis, aber die Medikamente kosten auch Geld, die Röntgenidler, Entwicklungsflüssigkeiten etc.; das sind alles Kosten, zu deren Begleichung Ihre Spendengelder beitragen können!

Es gibt immer Hilfsprojekte in Maria Lanzendorf, bei denen hilflosen Tieren hier geholfen werden kann.

Fragen Sie während der Öffnungszeiten nach, wenn Sie mehr wissen wollen!


 
Tierarztpraxis Maria Lanzendorf

Hier stehen immer die Tiere im Mittelpunkt!

Telefonischer Notdienst für tiermedizinische Notfälle und sehr
dringende Anfragen: 0699 135 73001

Dr. Sigrit M. Hepperle
 

designed by wilang
close
   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +   Die Ordination ist wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie geöffnet. :) Ich bitte Sie aber, einen Termin auszumachen, die Desinfektions-Station rechts von der Eingangstüre zu nutzen und Handschuhe und Mundschutz zu tragen, wenn Sie länger als 5 Minuten bleiben. Besser, Sie kommen alleine bzw mit höchstens einer Begleitperson pro Tier. IMMER sollen die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten werden. Weiterhin mache ich Hausbesuche auf Wunsch mit Schutzkleidung und stelle auch solche für gefährdete Kunden zur Verfügung. So halten wir Krankheitszahlen weiterhin niedrig und bleiben gesund! :)   + + +